Allgemein Presse

Festakt 125-Jahre Harzer Skisport auf dem Brocken

Pressemitteilung

Fr 09.07.2021

Der Brocken zeigte sich am Freitag von seiner stürmisch-regnerischen Seite. Eine kleine Gruppe von Skivereins- und Skiverbandsanhängern trotzten dem Wetter. Sie fanden sich pünktlich um 12:00 Uhr im Foyer der Brockenhotels ein, denn dort „endhüllte“ die 1. Vorsitzende des SC St. Andreasberg S. Duderstaedt zusammen mit den Präsidenten des Niedersächsischen Skiverbandes (NSV> A. Naeschke) und des Skiverbandes Sachsen-Anhalt(SV S-A > R. Ganske)  eine Ehrentafel und ein Skizzenbild über den ersten Stafettenlauf 1929 vom Brocken bis nach Altenau. Die Ehrentafel erinnert daran, dass am 19.Feb.1896 eine kleine Gruppe von Skisportlern hier oben den Grundstein für den organisierten Skisport im Harz legte. So gründete sich aus dieser Idee sowohl der SC St. Andreasberg als auch der Oberharzer SkiClub.  Letzterer organisierte fortan ortsübergreifend Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen, aber die Aktivitäten entwickelten bei den Menschen auch verstärkt die Lust auf Skisport als Freizeitvergnügen. Wettkampfsport auf der einen Seite und Freizeiterleben auf der anderen Seite sind genau die Säulen im Skisport, auf die sich die Skiverbände neben vielen anderen Aufgaben auch noch heute berufen. Mit Stolz verweisen sie somit auf die Ursprünge ihres eigenen organisatorischen Wirkens. 
Eigentlich sollte bereits im Februar ein Festakt die 125 Jahre „befeiern“, leider ließ Corona das nicht zu. Und so entschlossen sich die Organisatoren: In zu diesem kleinen Festakt, der mit kurzen Erinnerungsreden und einem Imbiss im Restaurant einen gelungenen Abschluss fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.