Allgemein Alpin Harzer Zwergen Cup Presse

Der Ski-Nachwuchs beendet die Saison im Harz

Auf der Hexenwiese am Wurmberg fand das sechste und letzte Rennen des Harzer-Zwergen-Cups 2022 statt – anschließend folgte die große Gesamtsiegerehrung Nachdem durch Wetterturbulenzen einige Rennen des Harzer-Zwergen-Cups auch recht kurzfristig abgesagt werden mussten, konnte nun am 19.03.22 auch noch das Rennen des SC Springe nachgeholt werden, so dass in dieser Wintersaison alle 6 Rennen stattfanden. Trotz der recht warmen Temperaturen in den Tagen vor dem Rennen, konnte den Kindern eine super präparierte, bretthart durchgefrorene Piste, gesteckt als Vielseitigkeits-Slalom mit Flagtoren und Kurzkippern, präsentiert werden.
Die zahlreichen, auch wieder vereinsübergreifend, helfenden Hände waren emsig damit beschäftigt die Strecke bis zum Start vorzubereiten und zu sichern. Zum Schluss wurde noch die Zeitmessung installiert und die Torrichter platziert. Letztlich konnte das letzte Rennen der Saison pünktlich mit der Altersklasse U6 der Mädchen gestartet werden, bemerkenswert zu erwähnen: das jüngste Mädchen, Lilly Schütte, ist gerade mal 3 Jahre alt. Allerdings holte in dieser AK ihre größere Schwester Hanna Schütte (SC Halblech) den Sieg vor Frieda Thiele und Mahi Fuchs (beide WSV Braunlage).

Gesamtsiegerehrung

Insgesamt waren diesmal 38 junge Rennläufer der Altersklassen bis U12 am Start. Die weiteren Platzierungen in den jeweiligen AK wie folgt:
AK U6 m: Jonte Lattmann (SC Bad Grund), Johann Trojan (vereinslos)
AK U8 w: Suri Lattmann (SC Bad Grund), Viktoria Kraus (SC Halblech), Jolien Adam (WSV Braunlage)
AK U8 m: Maximilian Kraus (SC Halblech), Jasper Schade (SC Bad Grund), Mark Khrebtov (LSKW Bad Lauterberg)
AK U10 w: Ylva Kistner (SC Bad Grund), Ellika Göpfert (SC 111NN Braunschweig), Lina Langer (WSV Braunlage)
AK U10 m: Ole Buchholz (WSV Braunlage), David Lerche, Fiete Schmiedt (beide SC 111NN Braunschweig)
AK U12 w: Lena Greten, Amelie Köhne (beide SC Springe), Rica Koseck (SC Bad Grund)
AK U12 m: Noell Heiska (SC Bad Grund), Nick Rose (SC Springe), Mick Mühe (SV Jembke)

Jasper Schade

Im Anschluss Elternspaßrennen

Im Anschluss an das Rennen um den Cup blieb die Rennstrecke gesteckt und ein Eltern-Spaß-Rennen wurde gestartet, währenddessen wurde durch den Organisator des Harzer-Zwergen-Cups, Kai Greten, die Auswertung der Rennserie vorgenommen, da ja am Nachmittag gleich noch die Gesamtsiegerehrung mit vielen tollen Preisen und Pokalen für die Gewinner der Plätze 1-5 stattfinden sollte.
Der Vorläufer im Elternrennen musste dann auch schmerzlich erfahren, dass man so einen ausgefahrener Kinderslalom nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.
Gestartet mit leicht zu enger Skiführung, fädelte er in den Flagtoren ein und schoss noch unter der seitlichen Zuschauerabsperrung durch auf die Hexenwiese. Die darauffolgenden Eltern hatten viel Spaß im Kurs und mussten doch zugeben, dass ihre Kinder durchweg Spitzenleistungen zwischen den Stangen zeigen.
Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt, Bratwurstduft in mittlerweile warmer Frühlingssonne wehte über den Hang, während die Kinder die Zwischenzeit nutzten, um weiter Ski zu fahren oder einfach zu spielen, fanden die Eltern Zeit sich auszutauschen. Langsam kam auch zwischen den Kindern Spannung auf. Wer hat wohl jeweils den ersten Platz belegt?
Pünktlich um 15 Uhr wurde das Geheimnis gelüftet … und mit tollen Preisen und Pokalen die Sieger und Platzierten geehrt. Unter vielen Preisen, der Hauptsponsoren Völkl, Marker und Dalbello, wurde an die Gewinner der Altersklasse U10 als Hauptgewinn je ein paar Völkl-Ski mit Bindungen der Firma Marker überreicht, weitere Sponsoren sind das Sportgeschäft Pläschke aus St. Andreasberg, sowie das Sportgeschäft Black&White in Braunlage.

Den Gesamtsieg in den jeweiligen Altersklassen haben geholt:
U6 w: Hanna Schütte (SC Halblech)
U6 m: Vinzenz Wiesinger (Bremer Ski Club)
U8 w: Suri Lattmann (SC Bad Grund)
U8 m: Maximilian Kraus (SC Halblech)
U10 w: Ylva Kister (SC Bad Grund)
U10 m: David Lerche (SC 111NN Braunschweig)
U12 w: Lena Greten (SC Springe)
U12 m: Noell Heiska (SC Bad Grund)
Monoski w: Nomine Fabian
Strahlend und stolz zeigten sich die Kids mit ihren
Pokalen und tollen Preisen. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Fortsetzung folgt…

Auch im kommenden Winter wird es im Harz wieder Rennen zum Harzer Zwergencup geben. Heute fehlt noch ein herzlicher Dank an die Wurmberg Seilbahn Gesellschaft rund um Fabian Brockschmidt der vieles für den Niedersächischen Skiverband ermöglicht und am Wurmberg immer hervorragende Pisten für die jeweiligen Skirennen bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.